Einladung zum Initiierungstreffen des „Runden Tisches Nachhaltigkeit“ in Straubing

Hallo zusammen!

In Straubing gibt es viele kleine Vereine und Initiativen, welche unermüdlich zu vielfältigsten Themen arbeiten. Wir haben selbst beim Mitarbeiten in Solchen in den letzten Jahren sehr häufig die Erfahrung gemacht, dass die kleinen Organisationen zu unbekannt waren oder dass von den Aktionen dieser Gruppen zu wenige Interessierte wussten. Dabei war es nicht selten so, dass andere Gruppen ebenso an einem Thema gearbeitet haben und man gemeinsam mehr Menschen hätte ansprechen können oder die Arbeit auf mehr Schultern hätte verteilen können.

Daher war unsere Idee, uns gegenseitig kennen zu lernen, uns besser zu vernetzen und uns bei (gemeinsamen) Aktionen untereinander zu unterstützen.

Ein solches Kennenlernen, einen solchen Austausch möchten wir nun beginnen und dabei eine Art Bündnis, den „Runden Tisch Nachhaltigkeit“, in Straubing ins Leben rufen.

Denn genau diese Thematik Nachhaltigkeit (ein leider etwas zu inflationär verwendetes Wort) treibt doch viele von uns auf die eine oder andere Art und Weise um. Warum also nicht über eine neue Plattform in Kontakt treten, sich über gemeinsame Schnittmengen austauschen, gemeinsame Aktionen durchführen oder sich über die Aktivitäten anderer Gruppen informieren und diese Informationen weitergeben?

Wo sich diese Schnittmengen genau befinden, könnten wir gemeinsam bei einem Treffen herausfinden. Uns alle eint dabei sicherlich zumindest als eine Art kleinster gemeinsamer Teiler das Streben nach einer enkeltauglichen gerechten Zukunft und selbstverständliche Kriterien wie eine Absage an jegliche Art von Diskriminierung.

Geplant hätten wir das Treffen am Samstag, dem 30. Juni, um 17 Uhr.

Über ein zahlreiches Erscheinen (mit ein bis zwei Ansprechpartnern je Initiative) würden wir uns freuen, eine kleine Rückmeldung käme uns für die Planung sehr entgegen, dann können wir auch eine Ort für das Treffen heraussuchen und verteilen.

Daher bitten wir um eine verbindliche Rückmeldung bis zum 10.Juni.

Gern können auch andere (überparteiliche) Initiativen angesprochen werden, welche sich mit sozialen und/ oder ökologischen Belangen beschäftigen, von denen uns aber bisher der Kontakt oder das Wissen über diese fehlte. Angesprochen wurden/ werden bisher:

AK Umwelt/ Green Office

Bund Naturschutz Kreisgruppe Straubing-Bogen

Bündnis Wir sind Bunt

Familienhaus der Christuskirche

foodsharing SR

Fairtrade-Gruppe SR

Freiwilligenzentrum SR

Gemeinschaftsgarten G’wandelt wird e.V.

Greenpeace SR

Initiative Lebenswertes Straubing

Jugendzentrum im Alten Schlachthof

Power trotz Handicap

Quartiersbüro Soziale Stadt Straubing-Süd

Verkehrsclub Deutschland VCD Kreisgruppe Straubing-Bogen

Ver.di SR

Zivilcourage Straubing-Bogen

 

Wir freuen uns  auf ein baldiges Treffen.